Feeds
Artikel
Kommentare

Search Results for 'Tanjev'

Das ist es was Tanjev Schultz [1] meint und was er auch so schreibt, wenn er den Abschluss des Plagiatsverdachtsfalles Steinmeier [2] kommentiert [3]:
“Das gehört sich nicht [...] Ohne jede Grundlage hat ein Fachhochschulprofessor Frank-Walter Steinmeier des Plagiats bezichtigt [...] er hat eine Gemeinheit begangen. [...] Es war eine Gemeinheit. Ohne solide Grundlage einen Prominenten [...]

Es wurden erneut Plagiatsvorwürfe gegen einen Spitzenpolitiker laut. Dr. Frank-Walter Steinmeier, SPD, soll seine Dissertation geguttenbergt haben. Es rauscht empört im deutschen Blätterwald. Allerdings eher weniger, weil Steinmeier plagiiert haben soll, sondern…weil ihm das vorgeworfen wird. An vorderster Front der ob des schnöden Vorwurfs Konsternierten: Tanjev Schultz von der Süddeutschen Zeitung…

Seltsame Dinge liest man nun [...]

Die Süddeutsche, vertreten von Antonie Rietschel, ist da einem Phänomen auf die Spur gekommen. Allerdings ohne dass ihr das bewusst ist. Sie berichtet nämlich gerade über eine Erzieherin in Lüneburg, die “mutmaßliche Rechtsextremistin” sein soll [1]…

… Nun ist man bei der Süddeutschen, vertreten duch die Antonie, dahinter gekommen, dass Möglicherweise-Rechtsextreme die ihnen anvertrauten Kinder manipulieren [...]

Einer von - nach Angaben der SZ - 2800 Mitarbeitern des Verfassungschutzes soll, und nun halten Sie sich fest,…
“in seinem Büro eine Kreuzritter-Spielfigur so postiert haben, dass ihr Schwert auf eine Miniatur-Moschee gerichtet war”
…!! Was? Hallo? Sodom und Gomorra, kann man da nur entsetzt aufschreien. Wahrscheinlich war unser A-Team…

… an hochdekorierten Underniveaucover-Ermittlern…
“Hans Leyendecker, [ist] [...]

Heute berichtet die Süddeutsche über einen politisch Extremen und Bezirksschornsteinfegermeister, dem die Ausübung seines Berufes als Bezirksschornsteinfegermeister vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig untersagt wurde…

Und nun warten wir auf Tanjev Schultz. Der ist nämlich bekannt dafür, dass er politische Extremisten gern als “streitbare, aufrechte Demokraten” anerkennt und sich mutig für deren Grund- und Rechte einsetzt….

Natürlich in [...]

Wären am Sonntag nicht Wahlen in NRW, ich wäre geneigt, den Vorfall als Nachlässigkeit unserer QualitätSZjournalisten abzuhaken. Weil aber am nächsten Sonntag Wahlen in NRW sind, finde ich es schon bemerkenswert, dass Süddeutsche.de einen Skandal unterschlägt, der am demokratischen Grundverständnis des nordrhein-westfälischen Innenministers Jäger arge Zweifel aufkommen lassen.
Sie wissen alle, was letzten Sonntag geschehen ist: [...]

Nächste »