Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Februar, 2014

Wer medialen Voyeurismus so heftig beklagt wie der aufrechte Kämpe Prantl von Rechtswegen, sollte denselben zumindest korrekt schreiben können (1):

(Voyeurismus, nicht Voyerismus). Aber samma ned so. Es hat halt ein wenig geeilt, als Ritter Heribert sein scharf geschliffenes Schwert „Donnerwort“ ergriff, auf sein ungeduldig stampfendes Roß Nimmerruh stieg, um Sancta Innocentia (die [...]

Ein paar Tage ist es her, da verfasste SZ-Schreiberin Ingrid Fuchs einen Artikel mit dem Titel…

Abgebildet und primärer Gegenstand ihres Textes: der SZ Lieblingsfeind Michael Stürzenberger. Natürlich dick mit dem Attribut der Beobachtung durch den Bayerischen Verfassungsschutz versehen. Was einigermaßen seltsam ist, weil die ideologischen Vorbeter in den Hallen der Süddeutschen Zeitung den Verfassungsschutz doch [...]

Für Prominente wie den SPD-Politiker Edathy sind Ermittlungsverfahren gefährlich. Ob schuldig oder unschuldig, immer bleibt von den Vorwürfen etwas hängen. Der Hinweis auf die Unschuldsvermutung erscheint da wie ein Versuch, ein Schaufenster mit einem Taschentuch abzudunkeln.
Die Unschuldsvermutung hat ihre Unschuld verloren. Über Ermittlungsverfahren im embryonalen Stadium wird zu früh zu schnell zu viel bekannt. Das [...]

Dass Sachverständige, die regelmäßig für einen bestimmten Auftraggeber, etwa für eine Versicherung, Gutachten erstellen, die den regelmäßigen Auftraggeber angeblich begünstigen, ist ein häufiger Vorwurf, der ebenso häufig von den Sachverständigen zurückgewiesen wird. Annette Ramelsberger greift heute diesen Vorwurf auf und behauptet: [1]

Doch handelt es sich dabei nicht etwa um den Vorwurf, diese [...]

Zum Großteil köstlich amüsiert beherrscht heute und gestern die Meldung von Alice Schwarzers Schwarzgeld. Beinahe jeder macht sich mehr oder weniger tiefschürfende Gedanken, manch einer liefert Schenkelklopfer, wie zum Beispiel die Titanic [1]- absolut lesenswert! Und auch Heribert Prantl schreibt:[2]

Die Selbstanzeige ist eine Art Notlandung für Steuerhinterzieher. Und kann zu einer brutal harten [...]

Es hätt’ nicht viel gefehlt und dem Kastner Bernd wäre so etwas wie investigativer Journalismus geglückt. Da wird in München im März 2014 ein neuer Oberbürgermeister (und ein Stadtrat und Bezirksausschüsse) gewählt und gerade jetzt muss sich ein ungeduldiger Imam mit einem Projekt zu Wort melden, auf dem man bei den Seit’ an Seit’ schreitenden [...]

« Zurück