Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2014

“Ui”, wird sich Christina Berndt, gedacht haben, als sie meinen letzten Artikel “Nicht für jede Ideologie sind Kinder Menschen” [1] gelesen hat, “das mit der Ideologie probiere ich auch gleich mal aus”. Das reichlich fragwürdige Resultat konnte man gestern lesen: [2]

Darin schreibt sich Frau Berndt - selbstredend vollkommen Ideologie-befreit - ihren Kummer darüber [...]

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Papst Franziskus bei unserer ideologisch verblendeten SZ-Redaktion wieder in Ungnade fallen würde. Heute hielt Papst Franziskus seine Neujahrsansprache, in der er auf viele Themen Bezug nahm. Familie, Krisenregionen, Syrien, Sudan, Ägypten, Naher Osten, Afrika. Menschenrechte, Flüchtlingskatastrophen, Hungersnöte. Doch alles, was die SZ-Redaktion daraus lesen “konnte”, ist: [1]
[...]

Früh übt sich, was ein anspruchsvoller SZ-Leser werden will. Und deshalb hilft die SZ-Redaktion kräftig mit, die einwandfreie Beherrschung der deutschen Gossensprache und deren Weiterentwicklung im Sinne größerer Verrohung zu fördern: Hier sind die vielen perfekten Denglisch-Sprecher in diesem Qualitätsblatt besonders verdienstvoll, denn sie sind gänzlich unbelastet von der Kenntnis des Englischen, ganz besonders in [...]

Es ist doch immer schön, eine Arbeitswoche mit einem Schenkelklopfer zu beenden und dann beschwingt ins Wochenende zu gehen. Diese Woche übernimmt das Heribert Prantl. Dass er sich an Christian Wulff als seinem persönlichen Messias festgebissen hat und die Staatsanwaltschaft, die es dennoch wagt, ihn vor Gericht zu zerren, am liebsten wegen Blasphemie ins ewige [...]

Die SZ berichtet über den Prozess, der einem Taxifahrer in Berlin gemacht wird…

Und auch der Tagesspiegel nimmt sich des Themas an…

Finden Sie den Unterschied, liebe Leser? Ein Tipp: die einen informieren, die anderen erziehen. Naja, wers braucht
Es grüßt, nach langer Abstinenz,
der Moritatensaenger alias Peter Zangerl

Wie das alte Jahr aufgehört hat, so fängt das neue an.
Dan Mori, “der 25 Jahre alte Profi wollte mit seiner Mannschaft, dem niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim, nach Abu Dhabi ins Trainingslager. Doch die Vereinigten Arabischen Emirate verweigerten ihm 24 Stunden vor der Abreise das ursprünglich zugesagte Visum - weil er Israeli ist. Die Emirate erkennen, [...]

« Zurück