Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für April, 2013

Wer das Kleingedruckte in manchen Verträgen nicht liest, der erfährt die Wahrheit nicht (oder erst dann, wenns zu spät ist). Und wer oberflächlich nachvollziehbare Artikel in der Süddeutschen nicht mit höchster Konzentration und bis zu bitteren Neige liest, der bleibt gleichfalls dumm. Bis ihm ein echt informierter Zeitgenosse in der nächsten Diskussion in die Parade [...]

Die Süddeutsche, vertreten von Antonie Rietschel, ist da einem Phänomen auf die Spur gekommen. Allerdings ohne dass ihr das bewusst ist. Sie berichtet nämlich gerade über eine Erzieherin in Lüneburg, die “mutmaßliche Rechtsextremistin” sein soll [1]…

… Nun ist man bei der Süddeutschen, vertreten duch die Antonie, dahinter gekommen, dass Möglicherweise-Rechtsextreme die ihnen anvertrauten Kinder manipulieren [...]

4.825

4.825 Leser am gestrigen Mittwoch. Das ist in diesem Jahr das bisher beste Tagesergebnis. Wir danken unseren Gastautoren und vor allem unseren Lesern.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team von suedwatch.de
(auf Facebook entweder ebenfalls Suedwatch.de, oder mit täglich gemischten Nachrichten - nicht nur die SZ-betreffend - Suedwatch-Panoptikum)

Dass man bei der Süddeutschen Zeitung offenbar nicht imstande ist zu erfassen, was die Richterliche Unabhängigkeit bedeutet, hat bereits Ruth Ramelsberger eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als sie zusammen mit Sebastian Edathy nach einem Einschreiten der Obrigkeit rief, um das Oberlandesgericht München zur Ordnung zu rufen - um damit einen Willkürakt zu erzielen, nämlich die Sonderbehandlung [...]

Am 13. März wurden insgesamt 17 Journalisten und Volontäre der SZ mit dem Wächterpreis ausgezeichnet (1). Noch nie vom Wächterpreis gehört? („Wächter“ wie „Watch-dog“) Nun denn, gehen Sie zur Webseite Wächterpreis (2) oder begnügen Sie sich mit der Information der SZ selber (siehe 1):
Der Wächterpreis zeichnet “couragierte Reporter” aus, die “Missstände schonungslos aufdecken”. Preisverleihung ist [...]

Ein Deutscher kämpft in Syrien. Damit rüttelt uns die SZ auf [1].
“Deutsche im syrischen Bürgerkrieg”

Und nicht nur das, er ist auch dort gefallen. Im ersten Moment denkt man: Was? Der Mann ist in Syrien - O-Ton SZ - gefallen [2]? Die Bundeswehr jetzt in Syrien? Deutsche Soldaten verteidigen Deutschland nun auch am Antilibanon? Nicht ganz, [...]

« Zurück - Nächste »