Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für März, 2013

In einer Fernseh-Talkrunde über die erfolgreiche Kampagne des aus Eritrea zugewanderten Deutschen Mekonnen Mesghena, das deutsche Kinderbuch „Die kleine Hexe“ (Otfried Preußler) von angeblich rassistischen Inhalten zu befreien (er nahm Anstoß daran, daß in diesem Kinderbuch aus dem Jahre 1957, also vor mehr als 55 Jahren, die den damaligen Sprachgebrauch widerspiegelnden Bezeichnungen „Neger“ und „ [...]

Es ist Wochenende. Aus den Redaktionsräumen unserer großen überregionalen deutschen Tageszeitung sind tiefe Schnarchtöne und gelegentliches zufriedenes Schmatzen zu hören. Zwei Leser eines Artikels mit der Überschrift…
“Mann schießt Ehefrau trotz Polizeischutz nieder”
…unterhalten sich mit rücksichtsvoll gedämpfter Stimme im Forum…..

…. Stimmt schon, aber pssssst: Bitte weiter leise sein. Wenn die in München aufwachen wird die Berichterstattung [...]

Einer von - nach Angaben der SZ - 2800 Mitarbeitern des Verfassungschutzes soll, und nun halten Sie sich fest,…
“in seinem Büro eine Kreuzritter-Spielfigur so postiert haben, dass ihr Schwert auf eine Miniatur-Moschee gerichtet war”
…!! Was? Hallo? Sodom und Gomorra, kann man da nur entsetzt aufschreien. Wahrscheinlich war unser A-Team…

… an hochdekorierten Underniveaucover-Ermittlern…
“Hans Leyendecker, [ist] [...]

Wie schön man begrifflich um mörderische Terrorangriffe auf Zivilisten rumeiern kann, das beweist uns heute wieder einmal die Süddeutsche.
Palästinensische Terroristen greifen mit Kassam-Raketen aus der Deckung der Stadt Beit Hanoun israelische Zivilisten an. Insgesamt fünf Raketen werden abgefeuert. Selbstverständlich ist das allein der Süddeutschen keinen Bericht wert. Immerhin wird es aber im Rahmen einer Bilderserie [...]

Zwei Fälle von Kommunikation mit der Süddeutschen, wie sie unterschiedlicher nicht ausfallen könnten. Und trotzdem beide typisch.
1.Fall:
Vor knapp einer Woche arbeitete sich endlich auch der Print-Online-Koordinator für die Politikberichterstattung im News-Team (what a title .. muss sich doll machen, auf der Visitenkarte), Oliver Das Gupta, an Papst Franziskus ab [1]. Neben den üblichen tatsachenverdrehenden Verdächtigungen [...]

Als die Meldungen zum Tod des Prügelopfers Daniel S. in Kirchweyhe - immerhin vier Tage nach der Tat - nicht mehr völlig unter den Tisch gekehrt werden konnten und die Süddeutsche donnerstags auch schon ihrem wohlverdienten Wochenende entgegenschnarchte, behalf man sich von Seiten des Suedeutsche-Teams für alles Weitere zunächst mit Zensur: Zu den unumgänglichen zwei [...]

Nächste »