Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2013

Matthias Kolb, Freier Mitarbeiter der SZ, berichtet heute über o.g. Hearing. Ich möchte nicht näher auf seinen Text eingehen, den Sie hier finden, aber da auch Kolb darauf verzichtet, seine Lesern per Link direkt am Geschehen des Hearings teilhaben zu lassen, will ich das wenigstens für unsere Freunden ermöglichen. Über die Besetzung des Committee on [...]

Mit erhitzten Wangen posaunt gerade der Süddeutschen Zeitung elektronisches Visitenkärtchen folgenden Seitenfüller:

Dabei scheint man dort in der Vorfreude zu vergessen: Eine zahlenmäßig ausreichende Stimmabgabe, um ein Volksbegehren nach bayerischem Recht als Gesetzesvorlage in den Bayerischen Landtag einzubringen, bedeutet nicht, dass der einzubringende Gesetzentwurf Wille “des Volkes” ist. Er ist zunächst einmal Ausdruck des Willens von [...]

Nachdem die Süddeutsche - landauf, landab für ihre strikte, professionell journalistische Neutralität berühmt - nun seit Tagen die Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren in Sachen Studiengebühren in der für das Haus typischen Form “begleitet” …

… gibt es jetzt einen Dämpfer für die ewigen Unken, die permanent behaupten, das elitäre Blättle aus München würde statt Bericht zu [...]

Ich weiß, sie ist ein grober Klotz, diese Überschrift, aber mir ist gerade wirklich übel. Übel von dem gesalbten Mist, mit dem sich die Süddeutsche Zeitung, vertreten durch Oliver Das Gupta, in der Rede Inge Deutschkrons im Deutschen Bundestag suhlt…

Mir ist übel von dem plumpen Versuch, sich auf dem Rücken Millionen von Ermordeter und [...]

Der Begriff “Rebell” an sich ist fast wertneutral. Der Duden [1] umschreibt ihn mit

1.    jemand, der sich an einer Rebellion beteiligt; Aufständischer
2.    (bildungssprachlich) jemand, der aufbegehrt, sich widersetzt
Das kann positiv sein oder auch negativ. Unter den Synonymen wird auch “Widerständler” oder “Revoluzzer” aufgeführt. Die Augen aller zu kurz gekommenen Widerständler fangen an zu leuchten bei [...]

Sie können sich noch an Joschka Fischer erinnern? Das war der mit der …*räusper*… interessanten und nicht so ganz aufgearbeiteten Vergangenheit [1], der mit seinem Ausspruch “Mit dem Weißewäschewaschen muss Schluss sein!” [2] lautstark über die anderen, mit ihrer..*äh*..interessanten und nicht so ganz aufgearbeiteten Vergangenheit, richtete. Ein Ehrenmann, der Herr Fischer, also. Weshalb er 2005 [...]

Nächste »