Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Dezember, 2012

Adventskalender 2012 (18)

Liebe Leser,
im Advent wollen wir Sie jeden Tag mit einem neuen Türchen in unserem Adventskalender erfreuen. Gezielt suchen wir ausnahmsweise nicht nach dem besonders Kritikwürdigen, sondern nach Artikeln - oder auch nur Bildern des Tages, die besonders gelungen oder besonders schön sind, sei es wegen des Motivs oder bzw. der Meldung oder sei es der [...]

Adventskalender 2012 (17)

Liebe Leser,
im Advent wollen wir Sie jeden Tag mit einem neuen Türchen in unserem Adventskalender erfreuen. Gezielt suchen wir ausnahmsweise nicht nach dem besonders Kritikwürdigen, sondern nach Artikeln - oder auch nur Bildern des Tages, die besonders gelungen oder besonders schön sind, sei es wegen des Motivs oder bzw. der Meldung oder sei es der [...]

Adventskalender 2012 (16)

Liebe Leser,
im Advent wollen wir Sie jeden Tag mit einem neuen Türchen in unserem Adventskalender erfreuen. Gezielt suchen wir ausnahmsweise nicht nach dem besonders Kritikwürdigen, sondern nach Artikeln - oder auch nur Bildern des Tages, die besonders gelungen oder besonders schön sind, sei es wegen des Motivs oder bzw. der Meldung oder sei es der [...]

Im Jahr 2009, vom 30. Januar. bis zum 01. Februar, fand im Haus Buchenried in Berg/Leoni am Starnberger See ein Seminar statt, das den Titel trug:
“Israel und die Juden in Medien und Öffentlichkeit” (Link führt zum Programm in PDF-Form)
suedwatch.de schwamm da noch, wie der Bayer sagt, in “Abrahams Wurschtkessl” (unser erster Beitrag erschien am 2.März [...]

Adventskalender 2012 (15)

Liebe Leser,
im Advent wollen wir Sie jeden Tag mit einem neuen Türchen in unserem Adventskalender erfreuen. Gezielt suchen wir ausnahmsweise nicht nach dem besonders Kritikwürdigen, sondern nach Artikeln - oder auch nur Bildern des Tages, die besonders gelungen oder besonders schön sind, sei es wegen des Motivs oder bzw. der Meldung oder sei es der [...]

Man kann sich sicher darüber streiten, ob angesichts einer Tragödie, wie sie sich jetzt in Connecticut ereignete, das Leid der Angehörigen und Mitmenschen vor Ort per respekt- und gefühlloser Optik in Pixel und auf Papier gebannt an die Öffentlichkeit gebracht gehören. Es gibt seriöse Argumente dafür und ebenso seriöse dagegen. Sehr erstaunlich für mein Empfinden [...]

« Zurück - Nächste »