Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für April, 2012

Man merkt immer wieder, wie sehr die Piratenpartei in weiten Teilen der SZ-Redaktion ankommt: So wild, so unkonventionell, so anders.
… so großzügig - wenn es um die Urheberrechte geistig Schaffender geht, die um ihr geistiges Eigentum gebracht werden sollen.
… so unbekümmert - wenn es um so putzige modische Details wie das “blau-weiße Kopftuch” [1] geht, [...]

Nein? Macht nix, Sie schreiben ja auch nicht drüber. Im Gegensatz zu Thomas Steinfeld, dem Literatur- oder Feuilletonchef der Süddeutschen Zeitung. Steinfeld ist der Mann, wenn Sie sich erinnern, der Henryk M. Broder mit den Anhängern eines radikalen Islams auf eine Stufe setzte [1] und der sich in dem zugehörigen Artikel auch sonst als gnaden- [...]

Die Tradition, ein Forum für antisemitische Leserbriefe zu bilden, geht bei der Süddeutschen zurück bis aufs Jahr 1949. Damals war es ein gewisser “Adolf Bleibtreu” aus der “Palestinastraße 33″ in “München 22″, der ohne jedes Begleitwort der Redaktion der Süddeutschen dortselbst u.a. erklären durfte:
“Ich bin beim Ami beschäftigt und da haben verschiedene schon gesagt, daß [...]

Günter Grass und die „Süddeutsche Zeitung“:

Die Veröffentlichung des israelfeindlichen Grass-Textes am Mittwoch, den 4. März2012, in der „Süddeutschen Zeitung“ ist eine gezielte und überdies heuchlerische Provokation der Israelis, die der jüdischen Seite zudem ausgerechnet vor dem Pessach-Fest serviert wird, was die Dreistigkeit des Vorgehens noch erhöht.

Doch zunächst fragt man sich: Warum bezeichnen fast [...]

« Zurück