Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für März, 2012

Gerade habe ich den “Liebesbrief aus Schweden” des schwedischen Bloggers Kim Milrell gelesen [1]. Und meine fast, die Süddeutsche wiedergefunden zu haben:
“In Schweden kann Israel niemals gewinnen. Wie die Geschichte auch abgelaufen sein mag, die Medien werden immer einen Weg finden, die Dinge so zu verdrehen, dass am Ende irgendwie Israel die Schuld trägt. Über [...]

Während sich die Formulierungskünstler der SZ gestern schon so erfolgreich verrenkten, um nur ja nicht aussprechen zu müssen, was auf der Hand lag,[1] brachten sie ihren Eiertanz nebst Omelett mit ihren ebenso ausgefeilten Übersetzungskünsten zur Vollendung. “Das ganze Land weint um seine Kinder” ist ein heutiger Artikel [2] überschrieben, der die Trauer in Frankreich und [...]

Weil es unseren Freunden bei der Süddeutschen so ungeheuer schwer zu fallen scheint, manche Wahrheiten klar auszusprechen…
“Schießerei an jüdischer Schule - Vor einer jüdischen Schule im südfranzösischen Toulouse hat ein Unbekannter drei Kinder und einen Erwachsenen erschossen - Bei einem Angriff auf eine jüdische Schule in der südfranzösischen Stadt Toulouse sind drei Kinder und ein [...]

Wer hat nicht als Kommentator oder Mitglied des sued-café auf Sueddeutsche.de schon einmal mit der selektiven Wahrnehmung der dortigen Moderation zu tun gehabt. Zumindest dann, wenn Meinungen deutlicher gegen den Mainstream positioniert waren oder Kommentare gar auf Verfehlungen der Süddeutschen aufmerksam machten. Aus dem unterentwickelten Bedürfnis der Verantwortlichen in München, die Veröffentlichung auch unbequemer Kommentare [...]

Gestern hat sich Sigmar Gabriel, Vorsitzender der SPD, als wählbarer Politiker disqualifiziert. “Sigmar Gabriel, der Parteichef, tourt gerade durch den Nahen Osten.” trällerte die SZ [1] gestern noch beschwingt von den rot-grünen Aussichten in NRW. “Die Reise habe er angetreten, weil er schon drei Jahre lang nicht mehr in Israel gewesen und mit dem ehemaligen [...]

Nachdem sich Dr. Peter Münch gestern - Kollegin Jaspis hat sich diesem Thema [1] schon gewidmet - endlich so erfolgreich wie offen als Verbreiter antisemitischer Stereotype geoutet hat…
Münch: “Hatte nicht schon vor 2500 Jahren ein Finsterling namens Haman als oberster Beamter des persischen Königs die Tötung aller dort ansässigen Juden geplant? Verhindert wurde dies damals [...]

« Zurück - Nächste »