Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2012

Un-fug

Ich sage es ganz offen: Nicht selten sitze ich vor Prantls Elaboraten und habe Probleme, mich in die Hirnwindungen, die diese Texte hervorgebracht hat, einzufinden. Heute geht es mir so mit seinem Kommentar zum diesjährigen Unwort des Jahres: “Döner-Morde”.[1]

Sicher, gerade tiefsinnig diese Bezeichnung nicht. Gideon Böss[2] hat es aber recht gut zusammengefasst: Neben [...]

Natürlich beschränkt sich die Süddeutsche in ihrer “Berichterstattung” zu dem antsemitischen Übergriff von Studenten der London School of Economics auf einen jüdischen Kommilitonen [1]…

…darauf, die so vorhersehbare wie pseudoentrüstete Stellungnahme der Universität…
“In einer offiziellen Stellungnahme der Hochschule heißt es, es handele sich um “verstörende Anschuldigungen”. Sowohl die Universität als auch die Studentenvereinigungen bemühten sich um [...]

Mein sehr geschätzter Mitautor Wolpertinger hat eine interessante Information zu der Studie Gordon Hodsons von der Brock University in Kanada ausgegraben, die ich für wert halte, sie den Lesern als Update zu meinem Artikel “Klassenhygiene by Sebastian Herrmann” ans Herz zu legen:
“Lieber Moritatensänger!
Der Titel der Studie aus Kanada heißt:
Bright Minds and Dark Attitudes: Lower Cognitive [...]

Eine Art, sich selbst zu erhöhen, ist, andere niederzumachen. Das gilt für Individuen wie auch für Nationen. Wenn das Individuum ein gleichgeschalteter SZ-Journalist ist, macht er den jeweils vom Haus erkorenen, zum Abschuss freigegebenen politischen Gegner nieder. Ohne jegliche Anstrengung kann  sich so der SZ-Journalist, unwidersprochen vom Gegner, dem man keine Bühne der Auseinandersetzung zugesteht, [...]

Sicher, “Loddar” Matthäus ist nicht Katharina Blum und seine Ehre hat er durch diesen NonSZens-Artikel nicht wirklich verloren. Dennoch kam mir die Geschichte in den Sinn: Da wird eine Räuberpistole gesponnen und einer zum Betrüger gestempelt, nur um einen Artikel, der eigentlich gar keiner ist, zur reißerischen Story aufzurüschen.[1]

Ein Insolvenzverwalter will Lothar Matthäus [...]

SZ-Autor Sebastian Herrmann hat eine Studie ausgegraben, wonach Menschen mit niedrigem IQ eher dazu neigen, konservativen Ansichten anzuhängen, einschließlich des, den Konservativen eigenen, Rassismus. Letzteres ein Dogma qua linker Schöpfungslehre, das allein zu hinterfragen einen schon der Inquisition anheim fallen lässt. Wie auch immer, das Resümee aus Herrmanns Artikel [1] lautet:
Minderintelligentes Leben denkt rassistisch und [...]

« Zurück - Nächste »