Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für September, 2011

Na ja, nicht jeder dort. Aber der Reihe nach:
Heute Nacht noch, beim Schreiben meines letzten Beitrages, “Das elend jammerig und trostlos Volk der Juden”, war Gilo für die Süddeutsche eine Siedlung und lag im Westjordanland. So falsch, so SZ. Ein paar Stunden später folgte dann offensichtlich die Erleuchtung. Selber Artikel auf Süddeutsche-Online, selbe URL, selbes [...]

“Das elend jammerig und trostlos Volk der Juden” ist an allem schuld. Das hat man schon 1247 erkannt, als ihnen die Verantwortung für “ein erbärmlich kläglich Pestilenz” nachgewiesen wurde, die drei Jahre lang auf der ganzen Welt gewütet haben soll. Nebst Heuschrecken und Gewürm, die selbstverständlich auch durch die Schuld der Juden kamen. Zu lesen [...]

Elisabeth Lahusen

Öffentlicher Brief- Anzeige
Gemäß Ziffer 1+2 des Pressekodex

Sehr geeehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Mitglieder  des Presserates
Ich sehe in der Headline eines  Artikels der SZ:
Türkei identifiziert israelische Soldaten auf Facebook ( Hervorhebung von mir)
http://www.sueddeutsche.de/politik/fahndung-im-netz-tuerkei-identifiziert-israelische-soldaten-auf-facebook-1.1149418

1. einen Verstoß nach Ziffer 1 des Pressekodex.
- Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde
Die Achtung vor der Wahrheit, [...]

5000 Jahre hat er zwar nicht im Eis verbracht, der Ressortleiter Außenpolitik der Süddeutschen Zeitung, aber irgendwas um die 100 Jahre dürften es schon gewesen sein, weshalb er bezüglich des Nahen Ostens einiges verpasst zu haben scheint. Was ihn nicht daran hindert, sein Lückenwissen in einem Kommentar [1]…

…zum Besten zu geben. Mit dem Aufenthalt im [...]

Unwillkürlich musste ich beim Herunterwürgen der neuesten Ergüsse Peter Münchs [1]…

…an seinen Kollegen Peter Burghardt und dessen Annäherungen an die Kehrseiten lateinamerikanischer Despoten denken. Und noch mehr als bei Burghardt, drängen sich bei Münchs mühsam gezügeltem Jubelstück rabenschwarze Assoziationen auf:

Und die nicht nur bezogen auf die feiernden Palästinenser selbst…

…, sondern auch die riefenstahlernde Form der [...]

“Die Ablehnung der Papstrede ist legitim, aber falsch” sagt - Wolfgang Thierse. In einem bemerkenswerten Interview [1] nimmt er Stellung zu der geradezu heuchlerischen Haltung etlicher Abgeordneter, die angekündigt haben, bei der morgigen Rede von Papst Benedikt XVI im Deutschen Bundestag den Plenarsaal zu verlassen. (Auch Abgeordneter solcher Fraktionen, die sich vor drei Jahren gar [...]

Nächste »