Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Juli, 2011

Am 15.07.2011 hat sueddeutsche.de das Suedcafé begraben. Es ruhe in Frieden.

Das Suedcafé wurde Anfang 2007 eingerichtet als Community für sueddeutsche.de. Es war eine außerordentliche Community, die sich von anderen vor allem durch ihre einzigartige, offene Gästebuchfunktion abhob. So etwas hatte in dieser Form keiner.
Schon bald tummelten sich allerdings nicht nur die erwünschten Gäste darin, [...]

“Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

Diesem Ideal ist die Süddeutsche Zeitung zutiefst verbunden. Und selbstver- ständlich auch Autorin Maria Holzmüller. Ähnlich verbunden jedenfalls, wie es auch Rosa Luxemburg war, die diesen Satz als Randbemerkung auf einem - nicht vollendeten - Manuskript zur russischen Revolution in die Welt setzte, das sie in Haft in Breslau verfasste. [...]

In dem Bestreben, ihr VorBILD noch zu unterbieten, ist sueddeutsche.de heute einen entscheidenden Schritt weiter gekommen.

Die Meldung: Karima el-Marough ist schwanger und bekommt im Dezember ein Kind. Luca Risso ist der werdende Vater. Das Paar beabsichtigt zu heiraten und den jetzigen Wohnort in Italien zu verlassen.
Zugegeben, das ist keine wirklich mitreißende Meldung. Aber wirklich [...]

Nicht nur, dass Israel ein Einreiseverbot für Hooligans[1] - nein, Quatsch, Entschuldigung, für Aktivisten verhängt hat, es setzt das Verbot auch durch. Wer trotzdem einreist, mit denselben Absichten, der wird wieder ausgewiesen.

500 bis 600 Palästina-Aktivisten aus dem Ausland im Westjordanland - das war den israelischen Behörden zu viel. Sie fürchteten Provokationen und verhinderten [...]

Dr. Peter Münch [2]…

…nicht nur im Style sondern auch in seiner Obsession - sie wissen was ich meine - der Bernard-Henri Lévy der Süddeutschen, klärt uns in der gedruckten Wochenendausgabe des Blattes auf, wie verkehrt die Juden in Israel - und insbesondere im Sodom der Gegenwart, Tel Aviv - doch ticken [3]. Tel Aviv, dieses [...]

Ein Einreiseverbot für Hooligans ist keine Seltenheit. Japan hat schon eines verhängt, Südafrika auch, die Schweiz sowieso. Selbst Ausreiseverbote - in Deutschland für deutsche Hooligans verhängt - haben in Rechtsstaaten vor Gericht bestand, so Krawall im Zielland als Motiv der Reise unterstellt werden kann. Alles das geschah bisher ohne großen öffentlichen Aufstand. Eigen- ständige Einreisebestimmungen [...]

« Zurück - Nächste »