Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Mai, 2011

Ich gebe es gerne zu: Als Teenager war ich ein großer Fan von Cat Stevens. Zusammen mit meinen Freundinnen hörte ich Morning has Broken, Father and Son oder Lady d’Arbanville bei Räucherstäbchen aus dem Indien-Shop und zu schwarzem Tee mit Wildkirsch-Aroma.
Dann war er plötzlich weg, der Cat Stevens. Irgendwann habe ich erfahren, er sei zum [...]

Selbsterkenntnis…..

Die Süddeutsche Zeitung möchte gern für ihr Magazin werben. Weshalb sie auf dessen Online-Repräsentanz behauptet…

…dass das SZ-Magazin in seiner Print-Version ein “Po-Schmeichler” ist und besonders gut wirkt, wenn der Leser bequem sitzt. Nun, auf das Magazin bezogen können wir von suedwatch.de das mangels eigener Erfahrung nicht bestätigen. Aber was die Print-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung selbst [...]

“[F]undiertes Wissen, professionelle Recherche, journalistische Erfahrung, Sprachgefühl”….das alles will Lilith Volkert [1] in den Journalistenberuf einbringen. Mithin Eigenschaften, nach denen Peter Münch schon lange nicht mehr gefragt wird. Und auch Christian Wernicke hat damit so seine Probleme. Liest man aber, was die drei zu US-Präsident Obamas jüngsten Äußerungen um den Nahostkonflikt zu schreiben haben, verflüchtigt [...]

Ich weiß eigentlich gar nicht, warum Peter Münch überhaupt so viele Worte macht. Denn das, was er in seinem Kommentar [1]

zum Ausdruck bringt, lässt sich auch ganz knapp sagen: Israel soll endlich von der Landkarte verschwinden, dann ist im Nahen Osten Ruhe. Alle sind zufrieden - außer vielleicht die Juden, aber da wollen wir mal [...]

Israel ist eine Qual im Arsch und der ehemalige US-Präsident gar ein Arschloch [1]. Israel- und US-Hass, was braucht es noch mehr, um zum Darling der Linken aufzusteigen und von der Süddeutschen verteidigt zu werden. Lars von Trier hat viele Verteidiger gefunden, selbstverständlich und gerade auch bei der Süddeutschen. Zwei davon fallen auf, wobei der [...]

Das i-Tüpfelchen

Auch auf die Gefahr hin, dass der arme Moritatensaenger (und nicht nur er) sich ein weiteres Mal übergeben muss: Das i-Tüpfelchen zu der Häme, die sich die Süddeutsche in Bezug auf das mutmaßliche Opfer leistet, ist das “Bild des Tages” vom 17.05.2011 auf sueddeutsche.de zum Thema:

An der Haustür des Zimmermädchens des New Yorker [...]

« Zurück - Nächste »