Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2011

Besser spät als nie

Dankbar registriert man, dass wenigstens Christian Wernicke die unisono Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung zum Attentat in Tucson teilweise korrigiert in seinem Artikel: „Gegenangriff mit gebrochenem Herzen“ vom 13.1.2011 [1]

In der Präsentation zum Video Sarah Palin Shares her Condolences on the Tucson Arizona Shooting schreibt er klipp und klar:
Bis heute gibt es keinerlei Hinweis, dass [...]

[1]
Einen echten Renner bietet die SZ da mal wieder für die, die schon immer wussten, wie der Ami im allgemeinen so tickt. Schon die Überschrift des SZ-Autors und Konspirationologen J. Häntzschel macht das überdeutlich. Titel seines Polit-Traktats: Die Verschwörerischen Staaten von Amerika, in Anlehnung an: Die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Versklavung der Menschen durch [...]

Irgendwann wird sich der Springer-Aufsichtsrat bei Iran entschuldigen müssen [1]
Diesen erstaunlichen Satz von Stefan Kornelius, der die iranische Zensur zur “Lesart” herunterspielt, monierte bereits Arvid Vormann. [2]
Selbst die gesammelte deutsche Medienmacht ist nicht stark genug, um Iran jetzt und hier zu Demokratie und Pressefreiheit zu zwingen.
meinte Kornelius weiter. Mit anderen Worten: Weil es ohnehin keinen [...]

Noch einmal zur Bigotterie der SZ in der Attentats-Berichterstattung.
Denn während bei Artikeln zu islamisch motivierten Attentaten und Gewalttaten regelmäßig vor verallgemeinernden Schuldzuweisungen an die moslemische Community gewarnt wird, sind es hier ganz selbstverständlich “die” Konservativen -allen voran die Tea Party Bewegung-, denen mehr oder weniger offen eine Hetze attestiert wird, die letztlich erst zu der [...]

Die SZ überschlug sich fast, um in zahlreichen, in Windeseile veröffentlichten Artikeln über das Attentat auf Gabrielle Gifford ihrer Online-Leserschaft mit deren  „spezifischem“ Informationsbedürfnis zu dienen, u.a. mit folgenden Artikeln:
“Das Mekka der Eiferer” (W. Jaschensky und M. König) [1]
“Wort und Gewalt in Amerika” (Reymer Klüver)” [2]
“Worte, die töten” (Andrian Kreye) [3]
“Die Saat des Hasses” (Christian [...]

“Erschreckend, in welchem Maße nicht nur die ‘Junge Welt’, sondern auch die ‘Süddeutsche’ der iranischen Diktatur huldigt:
‘Irgendwann wird sich der Springer-Aufsichtsrat bei Iran entschuldigen müssen’, schnaubt da ein Stefan Kornelius angesichts der Anzeigenkampagne von Verlegern und Journalistenverbänden für Marcus Hellwig und Jens Koch. Die, so Kornelius, werde ‘eher zu einer Verhärtung der Lage führen’. Jedenfalls [...]

« Zurück - Nächste »