Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Oktober, 2010

Heute Abend wurde ein interessanter Eye-Catcher auf der Starseite von seuddeutsche.de platziert:

“Jugendgewalt in Europa - Muslimische Jugendliche nicht gewalttätiger” [1]
Ach, schön, denke ich mir, und lese weiter:
Die Zugehörigkeit zum Islam führt einer EU-Studie zufolge bei Jugendlichen nicht zu einer höheren Gewaltbereitschaft. Vielmehr verleite das Gefühl, diskrimiert zu werden, junge Menschen zu Gewalt, heißt es in [...]

Heute -kein Scherz- auf des Moritatensaengers PC-Bildschirm erschienen:

(Pfeile durch den Moritatensaenger eingefügt)
Wahres, auf den Punkt gebracht.

Mit tönendem Gruß (und bis demnächst)
Ihr Moritatensaenger

Bereits im August berichtete Thorsten Schmitz, wie auch jetzt wieder [1], in der SZ über den tragischen Fall des Firas Maraghy, der so entsetzlich unter der angeblich so ungerechten “Einreisepolitik in Israel” leidet und deshalb im Sommer sogar vierzig Tage lang in Hungerstreik getreten war, um die Bundesregierung um Hilfe zu bitten. Ohne Erfolg.
[...]

Es ist ein kurioser Fall, der einen erschaudern lässt: Ein reichlich verzweifelter 26jähriger beschließt, seinem Leben ein Ende zu setzen. Zu diesem Zweck löst er einen Gutschein für einen Rundflug von Augsburg über München ein und versucht während des Rückfluges nach Augsburg, den Piloten mit einem Messer dazu zu zwingen, das Flugzeug zum Absturz zu [...]

Horst Seehofer hat das Unfassbare getan: Er hat sich zur Integrationsdebatte geäußert und er hat das in einer Weise getan, die in etwa der Behauptung, die Erde sei eine Kugel, gleichkommt, zu einer Zeit, als man noch wusste, dass die Erde eine Scheibe ist.

“Wir wollen ein Miteinander in der Bevölkerung und nicht ein Nebeneinander [...]

Heute, am 6. Oktober, wird die große Alte Dame, die Süddeutsche Zeitung, 65 Jahre alt.
Eine schöne Bildstrecke findet sich dazu auf sueddeutsche.de. Darin: Das Titelblatt der Ausgabe vom 6. Oktober 1945 [1]

und die ersten Leser.[2]

Erinnerungen an ein Stück süddeutsche Zeit(ungs)Geschichte. Anlass für uns, noch einmal unser Geleitwort [3] einzusetzen, mit dem [...]

Nächste »