Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für März, 2010

Ruhe-Stiftung

Menschen, die als Kinder missbraucht wurden, haben ein Recht auf tätige Reue. Eine Stiftung könnte jenseits der Strafgerichte helfen, den lange vertuschten Missbrauch zu sühnen.
fordert Susanne Höll in ihrem Kommentar “Eine Stiftung für die Opfer” [1] - und zeigt damit, wie wenig sie von dem Thema verstanden hat, über das sie schreibt.
Eine Stiftung, vergleichbar mit [...]

Man könnte meinen, das wäre der SZ nun genug Hetze für eine Woche gewesen. Aber mitnichten. Es geht weiter.
Gestern schlug eine Kassam-Rakete aus Gaza in einem Kibbuz in Israel ein und tötete einen thailändischen Gastarbeiter. Der lapidare Bericht auf sueddeutsche.de, irgendwo im “Politik kompakt” [1] :

Erstaunlicherweise will man das in Israel nicht so [...]

Da liest der vertrauensvolle SZ-Leser in einer Bildstrecke [1] der Online-Ausgabe seines Lieblingsblattes folgende Bildunterschrift:

Worauf er natürlich ärgerlich sein SZ-getrübtes Haupt schüttelt, denn für ihn geht aus diesen Zeilen wieder einmal klar hervor, wie maßvoll doch die Forderungen der Araber sind, und wie maßlos die der Juden. Erstere würden sich mit der Hälfte, sprich dem [...]

Kommen wir zurück zum “Ostteil von Jerusalem”, der, wie uns immer wieder eingebläut werden soll, “arabisch” sei. Darin wiederum, im Ostteil der Jerusalemer Altstadt, genauer gesagt, im Südosten, liegt das Jüdische Viertel.
[1]
Dieses wurde “arabisch”, als es die Jordanische Legion im arabisch-israelischen Krieg 1948 dem Erdboden gleichmachte.
Die Definition eines Teiles israelischen Gebietes als eindeutig “arabisches Ostjerusalem” [...]

“Man muss eine Lüge nur sooft wiederholen, bis man selber daran glaubt”. Gesagt haben soll das Josef Goebbels, anheim gefallen scheint dieser zweifelhaften Philosophie in den letzten Monaten aber Dr. Peter Münch. Dem Ressortleiter der SZ, mit einem Magister in Geschichte und einem Doktor in neuerer Geschichte gewiss gut gerüstet, kann man mit Sicherheit unterstellen, [...]

Fast hätten sie mich drangekriegt.
Unter der Rubrik “Job & Karriere” (also nicht etwa unter “Panorama” oder womöglich “Humor & Entertainment”) preist sueddeutsche.de den Artikel

an.

Frauen wollen im Job ernst genommen werden. Wie ihnen das gelingt, verrät Schauspielerin Marion Cotillard jetzt in einem Video.
beginnt der Artikel [1] und der geneigte Leser, respektive die geneigte [...]

« Zurück - Nächste »