Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für November, 2009

Wenn ein Journalist einen Bericht schreibt, seine Quellen aber unsicher sind, dann macht er das dadurch deutlich, dass er Worte wie “angeblich” und den Konjunktiv benutzt. So weiß der Leser: Das sind keine gesicherten Erkenntnisse, das, was er da liest, könnte auch falsch sein. Lässt der Journalist diese Stilmittel weg, dann vermittelt er seinem [...]

Im Oktober bewarb sich Henryk M. Broder für das Amt des Präsidenten des Zentralrates der Juden. [1]

Gestern nun hat er seine Kandidatur zurückgezogen. Er sei
“Weder größenwahnsinnig noch vergnügungssüchtig”
meinte er und erklärte,
die Reaktionen auf seine geplante Kandidatur hätten gezeigt, dass Deutschland zwar Unruhestifter, Querdenker und Seiteneinsteiger liebe, “aber nur so lange, wie sie darauf achten, dass [...]

« Zurück