Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Juli, 2009

Rudolph Maximilian Chimelli (* 1928/München)

Es war zu erwarten: nachdem nun beim schlechtesten Willen keine tragfähige Konstruktion gefunden wurde, wie die USA auf die Ersatzteilversorgung/ Wartung russischer Maschinen in Diensten des Iran hätte negativ Einfluss nehmen können, hat man bei der SZ den ergrauten Rudolph Chimelli nochmal zum Leben erweckt, der dem Regime  Ahmadinedschads [...]

Auf der Flucht

Auf der Flucht mögen viele sein, auch mancher ehemals treue Leser vor dem Boulevard-Stil der SZ. Ganz sicher nicht mehr auf der Flucht ist -ich entdeckte es gerade beim Blick auf den Artikel zum Flugzeugabsturz im Iran- der Bankräuber und Verbrecher Thomas Wolf alias David van Dijk alias David Schult:

Dieser kleine Fauxpas ist aber nicht [...]

Es kann dem wahren Ideologen keine Gelegenheit und kein Mittel zu unangemessen sein, die Installation des ideologischen Feindbildes in den Köpfen der anderen voranzutreiben. Weshalb auch die Meldung eines Flugzeugabsturzes [1] -

- mit etwas gutem Willen und etwas weniger Moral zur Erfüllung dieses Ziels genutzt werden kann. Glücklicherweise lassen sich die Erkenntnisse der modernen Psychologie [...]

“Wohin es führt, wenn man andere Kulturen nicht versteht, macht Stefan Kornelius in der Süddeutschen vor, http://www.sueddeutsche.de/,tt6l1/politik/921/480402/text/. Nicht ganz falsch ist seine Einschätzung, die Regierung reagiere zu lasch auf die Wut der islamischen Welt auf Deutschland, doch am Wesentlichen vorbeigedacht und deshalb grundfalsch: der bei ihm zum „Populisten” aufgehübschte „Ahmadinedschad müsste also nicht weiter beachtet [...]

….fehlt noch als Textzeile in Astrid Bischofs Artikel über die Aufhebung des Haftbefehls gegen Nadja Benaissa, die deshalb nun auch gleich ein neues Leben haben soll. [1]

Es ist ja nicht immer zwingend erforderlich, dass ein Journalist fundierte Ahnung oder womöglich eine Ausbildung in dem Themengebiet hat, über das er gerade schreibt. Zahlreiche solcher ahnungsloser Schreiberlinge [...]

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ein erstes direktes Gespräch über den stockenden Friedensprozess im Nahen Osten angeboten.
“Wir sollten uns treffen, um über einen Weg hin zu einem politischen und wirtschaftlichen Frieden” zu sprechen, sagte Netanjahu an die Adresse Abbas’ gerichtet zu Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung.
Als Treffpunkt schlug er den Wüstenort Beerscheba nahe [...]

« Zurück - Nächste »