Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Israel/Nahost' Kategorie

Über die Jahre ist die Süddeutsche vorsichtiger geworden mit ihrer ganz besonderen Haltung zu den Juden im Nahen Osten, die sich - zurückhaltend - auch unter dem Adjektiv “israelkritisch” subsummieren lässt, die man im privaten Kreis aber auch anders nennen kann. Nun ist es eine Sache Kreide zu fressen und das gute Mütterlein zu spielen, [...]

Lügen haben mitunter ein erstaunlich langes Leben - selbst wenn sie ohne Zweifel als Unwahrheiten überführt sind.
Das schrieb Sven Felix Kellerhoff (1) noch vor wenigen Tagen in der WELT über die relativierenden Auslassungen des Konstanzer AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon zu dem Lügenpamphlet der Protokolle der Weisen von Zion Was man bei Gedeon wohl am meisten kritisieren kann ist, [...]

Grenzwertiges Amt

Stellen Sie sich folgendes vor: Eine Kleinstadt, irgendwo in Deutschland. In einem Stadtteil dort lebt eine große Community von … sagen wir: Rechtsradikalen. Beinahe täglich begeben sich die vom Hass am stärksten getriebenen unter ihnen in den Teil der Stadt in dem die anderen Bürger leben und ermorden dort Unschuldige. Sie überfahren sie mit ihren [...]

9/11

(Anklicken der Tafel führt zur CNN Memorial-Liste)

Genug!! - Das hat sich offenbar manch einer in der SZ-Redaktion gedacht. Genug mit dem Verständnis, das hier und da für Israel geäußert worden ist. Genug damit, dass immer noch manche meinen, Israel habe ein Recht auf Selbstverteidigung und genug damit, dass sogar im eigenen Haus Schlagzeilen passieren wie [1].

Zu dumm, dass man [...]

Es ist gerade einmal ein Jahr her, da präsentierte uns die Süddeutsche Zeitung ungeniert ein vampirsgebissiges und ergo blutsaugendes Juden-Monster, mit gewetztem Messer und gezückter Gabel im Bett liegend, und einer Frau im Vordergrund, die dem Ungeheuer ein reich gedecktes Frühstückstablett servierte. Bildunterschrift dazu…
“Deutschland serviert. Seit Jahrzehnten wird Israel, teils umsonst, mit Waffen versorgt. Israels [...]

Nächste »