Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Guttenberg-SZyndrom' Kategorie

Sind deutsche Journalisten Zimperlieschen? Das fragt Katharina Nickel bei der Vorstellung einer Studie zur Medienselbstkontrolle in 12 europäischen und zwei arabischen Ländern , die vom Erich-Brost-Institut an der TU Dortmund  mittels einer Umfrage in den Jahren 2011/2012 durchgeführt wurde.(1) Demnach sollen deutsche Journalisten zu wenig selbstkritisch sein. Na, wer hätte das gedacht?

Katharina Nickel faßt am [...]

Gestern hat der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf die Entscheidung getroffen, die schriftliche Promotionsleistung von Frau Schavan für ungültig zu erklären und ihr den Doktorgrad zu entziehen. In der Presseerklärung vom 05.02.2013 führte der Dekan der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Prof. Dr. B. Bleckmann, aus:[1]
Der Fakultätsrat hat sich nach dieser grundsätzlichen Klärung [...]

Gibt es einen Link zu dem im WatchShot #11 kritisierten Artikel “200 Raketen auf Israel” (1) vom 21.11., eingestellt um 9:05 Uhr, den ich vielleicht übersehen haben könnte - oder verfuhr die SZ wieder einmal nach dem uns bekannten Muster “AUS ALT MACH NEU” – gemeint ist das Verfahren des laufenden Fortschreibens und der massiven [...]

Laszive Andeutungen im Polit-Thriller um den Rücktritt des Vier-Sterne Generals Petraeus, die einem BILD-Leser geradezu das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen würden (1). Eine weitere Affäre à la Weiner, der sich als Kongressabgeordneter der Demokraten mit nacktem Oberkörper als Muskelprotz, minimal bekleidet in der Unterhose, die an bezeichnender Stelle suggestiv gewölbt war, präsentierte und [...]

Heute erschienen erneut zwei Rundumschläge gegen den Rektor des Lukas-Gymnasiums

Am heutigen Mittwoch gefiel es dieser linksbewegten Tageszeitung, ihre seit fast drei Wochen anhaltende Kampagne gegen die private evangelische Lukasschule in München durch zwei erneute Attacken zu bereichern.
Dabei erhielt die  - bei diesem Thema wohl mittlerweile unvermeidliche  -  SZ-Autorin Tina Baier redaktionelle Verstärkung durch einen [...]

Von der SZ verunglimpfte Stellungnahme wurde von hochrangigen Persönlichkeiten unterzeichnet

Tina Baier kann es nicht lassen: Die SZ-Autorin veröffentlichte erneut einen diffamierenden und manipulierenden Artikel in der heutigen Samstags-Ausgabe der „Süddeutschen“ (3.11.2012) [1] gegen die fromm-evangelische Lukas-Schule, wobei besonders unfair mit Jörg Birnbacher, dem Leiter des Lukas-Gymnasiums, verfahren wird.
Bereits im Untertitel wird dem Rektor [...]

« Zurück - Nächste »