Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Guttenberg-SZyndrom' Kategorie

Dieser OFFENE BRIEF von Thomas Schührer an den SZ-Redakteur Matthias Drobinski bezieht sich auf folgenden Artikel im Portal “sueddeutsche.de”:
Affäre um Tebartz-van Elst – Bischof soll Geld aus Stiftung abgezweigt haben
vom 17.2.2014

Sehr geehrter Herr Drobinski,
ich schreibe Ihnen diesen Offenen Brief, weil ich leider davon ausgehen muss, dass die Pressestelle des Bistums Limburg wieder nicht in der [...]

Zum Großteil köstlich amüsiert beherrscht heute und gestern die Meldung von Alice Schwarzers Schwarzgeld. Beinahe jeder macht sich mehr oder weniger tiefschürfende Gedanken, manch einer liefert Schenkelklopfer, wie zum Beispiel die Titanic [1]- absolut lesenswert! Und auch Heribert Prantl schreibt:[2]

Die Selbstanzeige ist eine Art Notlandung für Steuerhinterzieher. Und kann zu einer brutal harten [...]

Wieder einmal scheitere ich auf Süddeutsche.de mit einer Suche nach einer Meldung. Eine, die in zahlreichen anderen Publikationen [1][2][3] bereits seit Tagen die Runde macht, etwa auf Welt.de[4]

Die Forderung nach einem weiteren Schritt zur Verleugnung der eigenen Kultur, mit der niemand außer den verkrampft politisch korrekten Weltverbesserern ein Problem hat, ist der Süddeutschen [...]

Gestern fand sich der Limburger Bischof, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst bei Papst Franziskus ein. Heute erschien die Pressemitteilung des Heiligen Stuhls hinsichtlich der Diözese Limburg (Deutschland).[1]
Darin heißt es:
Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden.
In der Diözese ist es zu einer Situation gekommen, [...]

Es wurden erneut Plagiatsvorwürfe gegen einen Spitzenpolitiker laut. Dr. Frank-Walter Steinmeier, SPD, soll seine Dissertation geguttenbergt haben. Es rauscht empört im deutschen Blätterwald. Allerdings eher weniger, weil Steinmeier plagiiert haben soll, sondern…weil ihm das vorgeworfen wird. An vorderster Front der ob des schnöden Vorwurfs Konsternierten: Tanjev Schultz von der Süddeutschen Zeitung…

Seltsame Dinge liest man nun [...]

Vor gut zwei Wochen wurden der Süddeutschen Zeitung (SZ) private Unterlagen aus meinem Büro zugespielt, auf die nur wenige, sehr enge Mitarbeiter Zugriff hatten. Diese und suggestive Fragen eines Redakteurs führten zu einer Berichterstattung, gegen die ich mich mit Nachdruck zur Wehr setze.
Nicht zuletzt um unschuldige Mitarbeiter zu schützen, sehe ich mich gezwungen, rechtliche Schritte [...]

Nächste »