Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'SZ's Küchenratgeber' Kategorie

Die Tage werden früh dunkel, die Temperaturen sind ungemütlich, und Weihnachten naht. Oder sollten wir sagen: X-mas und Santa dschinggeln sich auf ren(n)tiergezogenen Schlitten ins säsonal eingestimmte Leben? In der SZ-Family hat man nix mehr am Hut mit der staden Zeit deutscher/bayerischer Machart. Jahreszeitlich angepaßt kredenzte uns am 29.November 2013 das SZ-Magazin „Omas Klassiker“ aus [...]

Gibt es einen Link zu dem im WatchShot #11 kritisierten Artikel “200 Raketen auf Israel” (1) vom 21.11., eingestellt um 9:05 Uhr, den ich vielleicht übersehen haben könnte - oder verfuhr die SZ wieder einmal nach dem uns bekannten Muster “AUS ALT MACH NEU” – gemeint ist das Verfahren des laufenden Fortschreibens und der massiven [...]

Es genügt nicht, sich Rechtsexperte zu nennen und von Karlsruhe aus zu berichten. Auch die örtliche Nähe zum Bundesgerichtshof erspart nicht die Lektüre eines Urteils, wenn man sinnhaltig darüber berichten und auch noch einen wenigstens halbwegs ernst zu nehmenden Kommentar dazu verfassen will. Mit derlei Kleinigkeiten gibt sich aber Wolfgang Janisch, eher im Strafrecht beheimatet, [...]

Ach, hätte die SZ doch wenigstens einen Juristen im Haus, der sich auch ein bisschen mit dem Familienrecht auskennt. Dann müsste sie die Zeit ihrer Leser nicht mit so nichtssagenden und Verwirrung stiftenden Artikeln wie diesen stehlen: [1]

Dazu wäre es hilfreich zu wissen, dass vor der Unterhaltsrechtsreform ein starres Altersphasenmodell galt: War das [...]

Da will der (wohlweislich nicht namentlich genannte) Autor anscheinend Wissen vermitteln, verfügt aber gleichzeitig leider nicht über solches. Und so wird das, was ein informativer Artikel sein könnte, zum billigen Küchenratgeber.
Ein Arzt verliert wegen eines Behandlungsfehlers nicht seinen Honoraranspruch. Das berichtet die Fachzeitschrift OLG- Report unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz.
beginnt der [...]

Guter Rat ist teuer, schlechter Rat nichts wert. Im Grunde sollte jeder inzwischen mitbekommen haben, dass juristische Ratschläge aus Randnotizen in den bunten Blättern oder Fernsehzeitschriften meist das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind. Grund genug für die SZ, nicht etwa mit umfassenderer oder zutreffenderer Information aufzuwarten, sondern - es den Fernsehzeitschriften [...]