Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Meinungsvorgabe' Kategorie

Huberth Rosner ist Oberpfälzer und Hauptfeldwebel bei der Bundeswehr, da neigt man nicht zum Mimosenhaften. Trotzdem fand er es unerquicklich, bei einem Besuch in München auf der Straße zurechtgewiesen zu werden, er solle doch bitte „nicht so viel mit dem Schwanz denken“. Dass die Worte kurz vorm Maximilianeum fielen und die Frau, die Mit-dem-Schwanz-Denken für [...]

Am Samstag, den 24. Juni, starb ein Untersuchungshäftling in einer Zelle der JVA-Landshut. Der Mann hatte im April eine 50-jährige Lufthansa-Stewardess während eines Fluges als Geisel genommen und dabei sowohl sie, als auch zwei zu Hilfe eilende Kolleginnen mit einem Rasiermesser/einer Rasierklinge und durch Schläge und Würgen [1] verletzt. Am letzten Samstag nun randalierte er [...]

“Ende Dezember 2012 berichteten wir an dieser Stelle [auf "Die kalte Sonne"; Anm. Moritatensaenger] über eine Studie von Bromwich et al. in Nature Geoscience zur Erwärmung der Westantarktis, die angeblich dreimal schneller als der globale Durchschnitt abläuft. In der Kurzfassung lesen wir:
‘Here, we present a complete temperature record for Byrd Station, in which observations have [...]

Dieser OFFENE BRIEF von Thomas Schührer an den SZ-Redakteur Matthias Drobinski bezieht sich auf folgenden Artikel im Portal “sueddeutsche.de”:
Affäre um Tebartz-van Elst – Bischof soll Geld aus Stiftung abgezweigt haben
vom 17.2.2014

Sehr geehrter Herr Drobinski,
ich schreibe Ihnen diesen Offenen Brief, weil ich leider davon ausgehen muss, dass die Pressestelle des Bistums Limburg wieder nicht in der [...]

Ein paar Tage ist es her, da verfasste SZ-Schreiberin Ingrid Fuchs einen Artikel mit dem Titel…

Abgebildet und primärer Gegenstand ihres Textes: der SZ Lieblingsfeind Michael Stürzenberger. Natürlich dick mit dem Attribut der Beobachtung durch den Bayerischen Verfassungsschutz versehen. Was einigermaßen seltsam ist, weil die ideologischen Vorbeter in den Hallen der Süddeutschen Zeitung den Verfassungsschutz doch [...]

Dass Sachverständige, die regelmäßig für einen bestimmten Auftraggeber, etwa für eine Versicherung, Gutachten erstellen, die den regelmäßigen Auftraggeber angeblich begünstigen, ist ein häufiger Vorwurf, der ebenso häufig von den Sachverständigen zurückgewiesen wird. Annette Ramelsberger greift heute diesen Vorwurf auf und behauptet: [1]

Doch handelt es sich dabei nicht etwa um den Vorwurf, diese [...]

Nächste »