Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Honduras' Kategorie

Peter Burghardt ist endlich in einem Themengebiet angekommen, in dem er Kompetenz beweisen kann:
[1]
Von Buenos Aires aus berichtet er über die Schönheitsköniginnen, mit denen Venezuela und Chavez die Welt beglücken. Und Burghardt, der gewöhnlich jede noch so verworrene Blödheit linksradikaler südamerikanischer Potentaten eilfertig abnickt, wie der Nickdackel aus dem Aral-Shop, …..

Zitat aus der Werbung: „Nur [...]

Endlich ist es auch für Peter Burghardt so weit, er ist IHM nahe, lässt sich mitreißen von der ungeheuren Atmosphäre, wirft den Arm zum Triumph in die Höhe und brüllt und lässt seinem Glücksgefühl freien Lauf. Und er lässt uns teilhaben [1]:

Manuel Zelaya trug Cowboyhut und schwarze Weste zum weißen Hemd … angereist war [er] [...]

Die Süddeutsche bot ihren härtesten Interviewer auf, um Honduras’ abgesetztem Präsidenten Manuel Zelaya mit einem Katalog kritischer Fragen auf die Pelle zu rücken [1]. Beispiele:

SZ: Kaum eine Regierung erkennt Micheletti an. UN, EU und amerikanische Staaten verlangen, dass Sie als Präsident eine Einheitsregierung zu den Wahlen führen und Ihr Mandat 2010 beenden. Sogar [...]

Mit Verwunderung verfolge ich die Medienberichte zur Absetzung des honduranischen Präsidenten. Als „Putsch zurück in die Vergangenheit” läßt sich die Festnahme des Herrn Zelaya nur schwer bewerten. Betrachtet man nicht nur die Vorgänge des vergangenen Sonntags, sondern die Entwicklung der vergangenen Wochen, so kann auch von „Wildwestmethode” keine Rede sein. Die Unterschiede zu militärischen Staatsstreichen [...]

Für das, was wir in unseren Gefilden als Rückgrat bezeichnen, hat man(n) in noch nicht ganz vom Gender Mainstreaming neutralisierten Gegenden das schöne Wort von den Cojones, den Eiern. Dort wird der Kerl im Manne noch immer gern ins Verhältnis zur Größe seiner Testosteron produzierenden Drüsen gesetzt. Große Cojones, echter Kerl, kleine Cojones, Pfeife.
Nachdem viele [...]