Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Iran' Kategorie

Was SZ-Leser lesen sollen [1]

… und was sie nicht lesen sollen: Vierzig vollstreckte Todesurteile in den ersten beiden Wochen dieses Jahres [2]

“The spike in the number of executions carried out so far this month in Iran is alarming. The Iranian authorities’ attempts to change their international image are meaningless if at [...]

Der Deus ex Machina ist eine beliebte Figur aus der antiken Tragödie: Eine plötzlich auftretende Figur, die zum Ende des Theaterstücks emporgehoben wird und die strahlende Lösung aller Probleme bringt. So wird uns Hassan Rohani, der neue iranische Präsident, jedenfalls von der Süddeutschen präsentiert. Die Situation schien verfahren. Die Äußerungen seines Vorgängers Ahmadinedschad lassen sich [...]

Nein, liebe SZler, natürlich müsst ihr euch nicht dafür bedanken, dass euch der kleine Blog suedwatch.de mit seinem Beitrag von vor über 10 Tagen, am 3. Februar, ….

…auf die Spur des Potemkin 313 gesetzt hat. Mit Link auf einen Artikel des kleinen Spezialblogs The Avionist vom 2. Februar, den ihr heute in eurem Artikel…

…ebenfalls und [...]

Der Iran präsentiert ein neues “Mehrzweck-Kampfflugzeug” und die Süddeutsche berichtet darüber…

Zweifel an der Echtheit des Jets, der da in einem Coup vorgestellt wird, scheinen der Redaktion nicht zu kommen. Kein “angeblich”, kein “behauptet”, kein “soll” auf weiter Flur. Dabei lacht sich die Fachwelt schon scheckig über den Sperrholz-Plexiglas-Spachtelmasse-Phallus, mit dem die Iraner sich selbst und [...]

“Schon disqualifiziert” habe sich der US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner Mitt Romney in den Augen von Christian Wernicke. [1]

Doch was veranlasst diesen so überaus kompetenten SZ-Schreiberling zu seiner so hochqualifizierten Einschätzung? Das: Romney male
die Krisenregion in Schwarz-Weiß: Israel ist gut, der Rest - Palästinenser und Mullahs in Iran - soll sich gefälligst fügen.
Wie er zu dieser [...]

Deshalb darf unser Investigativblatt in seinem Artikel [1] zum Anschlag in Bulgarien auch höhnen:

Freilich könnte man in einem Artikel zu einem mutmaßlichen Terroranschlag, bei dem mehrere Menschen starben, auch nur Fakten präsentieren. Das aber ist Sache der Süddeutschen nicht. Kein Text darf sein, ohne dass nicht die Israelis allgemein, die Juden im Besonderen oder die [...]

Nächste »