Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Sonstige' Kategorie

Es ist Wochenende. Aus den Redaktionsräumen unserer großen überregionalen deutschen Tageszeitung sind tiefe Schnarchtöne und gelegentliches zufriedenes Schmatzen zu hören. Zwei Leser eines Artikels mit der Überschrift…
“Mann schießt Ehefrau trotz Polizeischutz nieder”
…unterhalten sich mit rücksichtsvoll gedämpfter Stimme im Forum…..

…. Stimmt schon, aber pssssst: Bitte weiter leise sein. Wenn die in München aufwachen wird die Berichterstattung [...]

Aus guterrr deutscherrrr Zucht

In meinem Beitrag von gestern stand bezüglich der Gegenüberstellung der “Bombe” von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit den “Massenvernichtungswaffen” des ehemalige Vier-Sterne-Generals Colin Powell durch SZ-Schreiberin Laura Weissmüller der Satz…
“Welchen Schluß genau soll der gemeine Leser nun daraus ziehen, wenn hier die Mahnung der Israelis vor iranischen Atomwaffen, der sich als Trugschluss erwiesenen Behauptung, es gäbe [...]

Da war das weitgereiste Jungtalent der SZ-Online-Redaktion, Anna-Sarah Fischhaber…

…, also in journalistischer Mission auf einer Veranstaltung (Datum oder Wochentag bleiben als nebensächliche Informationen Fischhabers Geheimnis) der Freien Wähler und scheint doch nur mit halbem Ohr bei der Sache gewesen zu sein. Das dabei ergatterte Halbwissen reicht ihr aber immerhin aus, um den Freien gehörig den [...]

Naja, fast. Es gab natürlich schon einen Aufstand von Muschis in Afghanistan…

…, landesüblich auch mit etwa 30 Toten. Aber nicht die Randalierer sind in diesem Fall die Bösen, sondern einige US-Soldaten, die Ausgaben des Koran verbrannt haben sollen. Der Fall, geschehen im Februar 2012, ist weitgehend bekannt und wird natürlich heute auch in der Süddeutschen [...]

Da findet man auf dem großen Grabbeltisch der Bildagenturen ein nettes Foto, auf dem eine Dame fasziniert eine Installation von Glasröhren betrachtet…

… , veröffentlichts auch sogleich arglos und sorgt doch unabsichtlich für schadenfrohes Gelächter. Jedenfalls unter den Informierten. Es haben nämlich schon lange vor dem Entstehen des Kunstwerks für den botanischen Garten der Universität von [...]

“Berlin finanziert Atom-U-Boote”
Diese Überschrift ist so herrlich “Bild-Zeitung”, dass man sich wundert (nein, nicht wirklich) wieso man bei der SZ die Nase gegenüber dem Springer-Blatt so hoch trägt. Natürlich steht der Begriff “Atom-U-Boot” für die Form des Antriebs, nicht der Bewaffnung. Und mit Kernreaktoren für den Antrieb sind die Boote zweifellos nicht versehen, die in [...]

Nächste »